Briefe, Fundstücke u.a.m.

«Breaking News. Und alles wieder von Anfang.»

So lesenswert wie unerfreulich: Philipp Loser im «Tages-Anzeiger» über die «ewige Schlaufe» in der medialen und politischen Öffentlichkeit, wenn etwas Schreckliches geschieht.

Nein, es macht keine Freude, wenn Loser anlässlich der schlimmen Geschehnisse in Salez konstatiert, dass sich die Wahrnehmung der Welt durch Medien und Politik in den letzten Jahren auf die beiden Gemütszustände «Alarm und Ignoranz» reduziert hat. Weiterlesen

Aktuell

Die «Gokart-Gang» und die Medien – eine Nachlese

Was die beiden Erfinder der «Zürcher Gokart-Gang» alles unternommen haben, um ihre Geschichte wasserdicht zu machen. Und wann die Medien dennoch hätten merken können, dass es sich um einen Fake handelt. Weiterlesen

Service public

Die Perspektiven des Bundesrates für den Service public und die SRG

Ein klares Bekenntnis zum Service public im Rundfunk und zur SRG. Und eine Handvoll Wünsche an die SRG, was sie besser machen könnte. Weiterlesen

Aktuell

Unglaublich: Die WEKO will Medienvielfalt einschränken

Die Wettbewerbskommission WEKO des Bundes übt Kritik am Bericht des Bundesrates zum Service public und will die SRG in ihren Programmen massiv einschränken.

  Weiterlesen

Aktuell

Eine Ente erschreckt die SRF-Crew

Die Geschichte über eine Teilprivatisierung der SRG im «Schweizer Journalist» ist falsch. Weiterlesen

Fussball: 3+ fordert SRG heraus

Der TV-Sender 3+ will die Fussballspiele der Schweizer Nationalmannschaft künftig exklusiv übertragen. Er hat ein entsprechendes Gesuch bei der UEFA eingereicht. Mehr demnächst im EDITO-Heft mit Schwerpunkt TV-Sport.

Briefe, Fundstücke u.a.m.

Gegen «Rambojournalisten»

Mordfall Rupperswil: Wie der «Jungjournalist» Elia Blülle seinen Kollegen die Kappe wäscht. Weiterlesen

SERVICE PUBLIC

BBC und SRG: Am historischen Wendepunkt

BBC und SRG sind politisch in einer ähnlichen Situation. Reform und Strategiepapiere gibt es deshalb auf der Insel und auch im Alpenland. Bei der SRG zuletzt mit «Öffentlichkeit 4.0». Eine kleine Revolution. Von Robert Ruoff. Weiterlesen

BLOG Schlussredaktion

Kritische Fragen zum «Fall Engeler»

Es geht nicht nur um den Quellenschutz. Telefonate des Journalisten Urs Paul Engeler sind bei einer Telefonüberwachung gegenüber einem Dritten erfasst worden. Weiterlesen

AKTUELL Freie

Zu viel Risiko: Keine Krankentaggeld-Versicherung für selbständige Journalisten

Unerwünschtes Risiko: Weshalb Versicherungen für selbständige Journalisten kein Krankentaggeld anbieten. Weiterlesen