Aktuell – 13.12.2013, 16:16

René Lüchingers Buch über Elisabeth Kopp provoziert Moritz Leuenberger

Am 12. Dezember fand die Buchvernissage zu «Elisabeth Kopp. Zwei Leben – ein Schicksal. Aufstieg und Fall der ersten Bundesrätin der Schweiz» statt. Schon am 3. Dezember sah sich der ehemalige Bundesrat Moritz Leuenberger veranlasst, in dieser Sache eine Richtigstellung an diverse Medien zu verschicken: Im Zusammenhang mit der damaligen Telefonüberwachung gegen den Gatten der damaligen Bundesrätin Kopp würden im Buch falsche Tatsachen dargestellt. Er habe aber nicht vor, juristisch gegen Kopp oder das Erscheinen der Kopp-Biografie vorzugehen.
An der journalistischen Recherche brisant ist: der Autor der Biografie heisst René Lüchinger und ist der heutige Chefredaktor des Blick. Eine Buchrezension von Peter Studer. Weiterlesen