Hausmitteilung

Jean-Luc Wenger neu bei EDITO

Wir begrüssen einen neuen Redaktionskollegen: Per 1. März ist Jean-Luc Wenger als Mitglied der EDITO-Redaktion und Redaktionsleiter für die Romandie zu unserem Team gestossen. Er wird EDITO ab der kommenden Ausgabe mitgestalten. Weiterlesen

Ein Journalistenleben

«Mich interessieren alle Menschen, ausser Nazis»

Als Kind war er Legastheniker, als Jugendlicher machte er eine Lehre in einer Pfannenfabrik. Mit einem Volontariat bei der «Bodensee-Zeitung» schaffte Bruno Bötschi den Sprung in die Medienwelt und blickt heute auf 30 Jahre im Journalismus zurück. Weiterlesen

Aktuell

Der Anfang vom Ende?

Eine abtretende Chefredaktorin und vierzehn Entlassungen – bei der renommierten Frauenzeitschrift «Annabelle» wird massiv gespart. Mit welchen Folgen? Weiterlesen

Aktuell

Frauen müssen auf Wikipedia sichtbar werden

Auf Wikipedia, einer der meistbesuchten Websiten der Schweiz, sind Frauen massiv untervertreten. Medienschaffende wollen das nun ändern. Weiterlesen

Briefe, Fundstücke u.a.m.

«Brief an …» SRG-Verwaltungsrat und SRG-Geschäftsleitung

Aus aktuellem Anlass (Debatte zum Radiostudio Bern in der Fernmeldekommission des Nationalrats) rezykliert: Brief an SRG-Verwaltungsrat und SRG-Geschäftsleitung, aus der EDITO-Print-Ausgabe 05/18 Weiterlesen

Aktuell

Deepfakes: So einfach lassen sich Gesichter in Videos manipulieren

Fake News könnte eine neue Dimension einnehmen, nämlich die von Deepfakes. Mittels künstlicher Intelligenz können Gesichter in Videos verändert werden. Dieses Phänomen taucht bereits in der Pornografie auf, könnte aber bald den Informationsjournalismus treffen. Weiterlesen