Academy

Die EDITO-Academy bietet professionelle Weiterbildung zu äusserst attraktiven Preisen. Mit einem EDITO-Abonnement oder als Mitglied der Berufsverbände impressum, syndicom und SSM profitieren Sie zudem von Spezialtarifen.

Hier finden Sie die aktuellen Kurse der EDITO-Academy.


Investigative Recherche

Den Fakten auf der Spur

Freitag, 15. Juni bis Samstag, 16. Juni 2018
in Zürich

Journalismus braucht Fakten. Recherche liefert Fakten. Sie schafft Glaubwürdigkeit und zählt zu den wichtigsten journalistischen Fertigkeiten. Wie jedes Handwerk, lässt sich das Recherchieren erlernen und stets verbessern.

Warum dieser Kurs?

Effizient, zielgerichtet und mit Plan recherchieren – das lernen Sie in diesem zweitägigen Workshop. In öffentlichen Datenbanken, dem Firmen- oder Grundbuch. Online, in sozialen Netzwerken oder offline bei Behörden. Sie lernen neue Quellen kennen, Ihre Recherchen zu organisieren und Anfragen zu stellen.

Was beherrschen Sie nach dem Workshop?

  • Sie können Ihre Recherchen planen, strukturieren und organisieren.
  • Sie lernen öffentliche Datenbanken und neue Recherchewerkzeuge kennen.
  • Sie können online und in sozialen Netzwerken recherchieren.
  • Sie lernen juristische und ethische Grenzen kennen.
  • Sie wissen Ihre Auskunftsrechte einzuschätzen.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Journalistinnen und Journalisten, die besser und effizienter recherchieren wollen.

Kursleitung

Diesen Kurs führen wir durch in Zusammenarbeit mit der DOSSIER:Academy in Wien. DOSSIER ist eine unabhängige Redaktion, die (investigativen) Datenjournalismus betreibt und mit grossem Erfolg auch Weiterbildungen durchführt – exklusiv für EDITO auch in der Schweiz.

Referenten

Florian Skrabal leitet als Chefredakteur die journalistischen Agenden von DOSSIER. Skrabal war zuvor bei dem Monatsmagazin «DATUM», der Tageszeitung «Die Presse» und dem deutschen Wochenmagazin «stern» tätig. Er unterrichtet Journalismus an den Fachhochschulen Wien und Burgenland und ist Vorstandsmitglied des Presseclubs Concordia.
 Georg Eckelsberger ist für Recherche und redaktionelle Abläufe zuständig. Zuvor war Eckelsberger als Magazinjournalist tätig: unter anderem als Redakteur des Monatsmagazins «DATUM», als Autor für die  Wochenzeitung «Falter» und die Magazine «Business Punk» und «Red Bulletin».

Kurskosten

  • Fr. 495.– für EDITO-Abonnenten und Mitglieder der Berufsverbände impressum, syndicom und SSM
  • Fr. 595.– für Nicht-Abonnenten
  • Kosten je inkl. MWST, ohne Verpflegung und Übernachtung

Anmeldung: Schweizer Medien Shop

Anmeldeschluss: 31. Mai 2018. Die Platzzahl ist beschränkt. Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

Weitere Infos: abo(a)edito.ch


Digital Storytelling

Arbeitstechniken und Werkzeuge für interaktive und multimediale Geschichten

Freitag, 14. September bis Samstag 15. September 2018
in Zürich

Informative und anschauliche Visualisierungen sind Aushängeschilder moderner Medien. Sie vermitteln komplizierte Sachverhalte verständlich und sie erzählen auf diese Weise Geschichten, die das Publikum interaktiv einbindet und multimedial informiert. In diesem Kurs lernen Sie aktuelle Entwicklungen im Digital Storytelling kennen und erfahren, welche Inhalte sich für welche Darstellungsformen eignen.

Warum dieser Kurs?

In diesem zweitägigen Kurs bekommen Sie praxisnahes Wissen aus dem Bereich des digitalen Journalismus vermittelt: Sie lernen anhand von Best Practice Beispielen, wie Multimediareportagen gestaltet und umgesetzt werden. Dabei arbeiten Sie selbst mit neuen Darstellungsformen und den dazugehörigen Tools: Von interaktiven Timelines und Infografiken, über multimediale Karten, bis zu Datenvisualisierung und Webvideos.

 Was beherrschen Sie nach dem Workshop?

  • Sie wissen welche Elemente eine gut erzählte Geschichte im Internet benötigt.
  • Sie lernen neue Darstellungsformen im Onlinejournalismus kennen und erfahren, wie sie richtig ein- und umgesetzt werden.
  • Sie können mit neuen Darstellungsformen und den dazugehörigen Tools wie TimelineJS, StorymapJS, Carto, Chartbuilder und Splice umgehen.
  • Sie erfahren welche Videoformate sich fürs Internet eignen und lernen anhand von Apps und Schnittprogrammen wie man sie umsetzt.
  • Sie können mithilfe von Social Media die Reichweite und die Zugriffszahlen ihrer Geschichten messen und analysieren.

 Zielgruppe

Der zweitägige Workshop "Digital Storytelling" richtet sich an Journalistinnen und Journalisten aller Altersklassen mit Vorerfahrung im Onlinejournalismus.

Kursleitung

Diesen Kurs führen wir durch in Zusammenarbeit mit der DOSSIER:Academy in Wien. DOSSIER ist eine unabhängige Redaktion, die (investigativen) Datenjournalismus betreibt und mit grossem Erfolg auch Weiterbildungen durchführt – exklusiv für EDITO auch in der Schweiz.

Referenten

Fabian Lang ist für die inhaltliche und grafische Konzeption, sowie für die Entwicklung neuer Darstellungsformen zuständig. Er arbeitet als Informationsdesigner und Web-Entwickler, betätigt sich künstlerisch mit Film und Video, ist Mitbegründer des Onlinemagazin «paroli» und der Arbeitsgemeinschaft «DERGESTALT». Derzeit ist er als Artdirektor und im Bereich digitale Entwicklung bei «NZZ Österreich» tätig.

Sahel Zarinfard ist für Recherche und die Konzeption neuer Darstellungsformen zuständig. Sie leitet das Weiterbildungsangebot von DOSSIER, die DOSSIER:Academy. Zarinfard unterrichtet Journalismus an der Fachhochschule Wien und der Universität Wien und ist Mitgründerin des Onlinemagazins «paroli».

Kurskosten

  • Fr. 495.– für EDITO-Abonnenten und Mitglieder der Berufsverbände impressum, syndicom und SSM
  • Fr. 595.– für Nicht-Abonnenten
  • Kosten je inkl. MWST, ohne Verpflegung und Übernachtung

Anmeldung: Schweizer Medien Shop

Anmeldeschluss: 30. August 2018. Die Platzzahl ist beschränkt. Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

Weitere Infos: abo(a)edito.ch