Aktuell – 21.09.2021

«Und es ist gut so.» Das Protokoll eines Scheiterns

Er war Ende zwanzig, als er den Zürcher Journalistenpreis gewann. Trotzdem plagt ihn das Gefühl, gescheitert zu sein. Der Journalist Hannes von Wyl erzählt, was das mit ihm gemacht hat und wie er den Erwartungsdruck, den Stress im Job, die Ungewissheit der beruflichen Zukunft zu kompensieren versuchte. Ein persönlicher Erfahrungsbericht – und ein scharfes Spiegelbild der Branche. Weiterlesen

Aktuell – 30.09.2021

Erfolg für die Belegschaft bei Tamedia

Die Dach-Personalkommission von Tamedia hat sich mit der Geschäftsleitung des Unternehmens auf einen Sozialplan für die vom Stellenabbau Betroffenen geeinigt. Grundlage für die Einigung bildete der Sozialplan der Suisse Romande. Weiterlesen

Aktuell – 21.09.2021

«Der Job setzt den Leuten zu»

Immer schneller, flexibler, multimedialer: Der Stress im Journalismus wächst. Darunter leiden zunehmend auch junge Medienschaffende. Das Netzwerk der Jungen Journalistinnen und Journalisten Schweiz warnt vor den Folgen. Wie reagieren die Ausbildungsstätten? Weiterlesen

Aktuell – 02.09.2021

Späte Ehre für ein besonderes Lebenswerk

Die Jury des Zürcher Journalistenpreises hat den diesjährigen Preis für das Gesamtwerk an den kürzlich tödlich verunfallten Umweltjournalisten Hanspeter Guggenbühl vergeben.

Die Ehrung für das journalistische Gesamtwerk von Hanspeter Guggenbühl musste leider posthum erfolgen. Weiterlesen

Aktuell – 06.07.2021

Stellenabbau bei Tamedia: Zähes Ringen um Sozialplan

Die Personalvertretung von Tamedia und das Zürcher Verlagshaus haben sich in der Westschweiz auf einen Rahmensozialplan geeinigt. Dieser gilt während drei Jahren, in denen der Medienkonzern schweizweit 70 Millionen Franken einsparen will. Weiterlesen

Aktuell – 16.06.2021

Privatradios: Weniger Werbung, gleiche Leistung

Werden auch bei den privaten Radiostationen die redaktionellen Leistungen bei der Lokalberichterstattung reduziert, weil die Werbeeinnahmen sinken? Die von EDITO angefragten Stationen verneinen. Das Lokale bleibe die «Raison d’être». Weiterlesen

Aktuell – 14.06.2021

Hohe Gebühren behindern die journalistische Arbeit

Der Ständerat hat sich gegen den kostenlosen Zugang zu amtlichen Dokumenten ausgesprochen. Er ist auf eine entsprechende Gesetzesänderung des Nationalrats nicht eingetreten. Medienschaffende und Medienorganisationen sind empört. Weiterlesen

Aktuell – 07.06.2021

Breites Bündnis für Recherchen und Reportagen

Neun Berufsorganisationen, Gewerkschaften, Verbände und Think Tanks zum Thema Medienqualität und Medienvielfalt lancieren «Le Pacte», ein Bündnis für Recherche und Reportage. Mit einem neuen Fonds sollen investigative Recherchen und Reportagen zu Themen von öffentlichem Interesse gefördert werden. Weiterlesen

Aktuell – 19.05.2021

«Tamedia zertrümmert das Berner Modell zur halben Sache»

Die Belegschaften der Tageszeitungen Der Bund und Berner Zeitung BZ potestieren gegen den Abbau von rund 20 Vollzeitstellen und gegen die vollständige Zusammenlegung ihrer Redaktionen. Auch impressum und syndicom warnen vor den Folgen der geplanten Fusion der beiden Redaktionen in Bern. Weiterlesen