Aktuell – 30.03.2017

Nina Fargahi wird Co-Chefredaktorin von EDITO

Wechsel von der NZZ zu EDITO: Nina Fargahi, Nachrichtenredaktorin bei der "Neuen Zürcher Zeitung", wird per Juli 2017 Chefredaktorin der deutschsprachigen Ausgabe des Medienmagazins EDITO. Sie tritt die Nachfolge von Philipp Cueni an, der das Schweizer Medienmagazin seit 2009 als Chefredaktor der deutschsprachigen Ausgabe mit grossem Engagement geprägt und profiliert hat. Weiterlesen

Aktuell – 06.03.2017

Die «Denver Post» schwebt dank Cannabis

Nicht nur für Kiffer: Die «Denver Post» lancierte nach der Cannabis-Legalisierung in Colorado das Online-Medium «The Cannabist» – mit grossem Erfolg. Und an der Uni Denver gibt es bereits einen Lehrgang in Cannabis-Journalismus. Weiterlesen

Aktuell – 01.03.2017

Das neue EDITO ist da: Das sind die Themen

Wie Cannabis eine Zeitung beflügelt. Der Presserat als Bürgerpflicht. Was Medienschaffende für ihre Glaubwürdigkeit tun. Diese und viele weitere Themen finden sich in der Ausgabe 01/17 von EDITO. Weiterlesen

Aktuell – 26.01.2017

Jobkarussell in der Medienwelt: Wer ist nun wo?

Wohin verschlägt es Beat Balzli? Wo trifft man neu Kurt Pelda? Und was macht nun Christine Maier? 

Beat Balzli, 50, ist aktuell stellvertretender Chefredaktor der «WeltN24» in Berlin; er wird ab 1. April 2017 Chefredaktor der «WirtschaftsWoche» in Düsseldorf. Weiterlesen

Aktuell – 12.01.2017

NZZ-Medien: «Mosaikstein in der Monopolisierung»

«St. Galler Tagblatt» und der «Luzerner Zeitung» sind im Inland-Teil nun gleich. Das verändert die Situation von Freien, die bisher für die beiden Zeitungen gearbeitet haben. Ganz besonders diejenige von Hanspeter Guggenbühl. Weiterlesen

Aktuell – 14.09.2016

Service public-Debatte: Der Streit der Professoren

Der politische Streit um die Hoffmann-Studie und das kritische (Gegen)Gutachten, ein Wissenschaftspodium mit erstaunlichen Aussagen. Welche Rolle spielt die Wissenschaft bei der Service public-Debatte? Von Philipp Cueni Weiterlesen