Röstigraben

Ein Thema – zwei Welten

In dieser Kolumne werfen wir den Blick über die Sprachgrenzen. Zwei GastautorInnen schreiben jeweils aus ihrer Perspektive über einen wichtigen Aspekt des Medienschaffens.


 

Röstigraben – 10.03.2020

Dieter Bachman: Erstaunlich wenig Notiz von der anderen Seite

Gefühlt hat sich das von den Redaktionen auf beiden Seiten des Röstigrabens abgedeckte Spektrum insgesamt verkleinert und angeglichen. Die Gründe? Implodierte (Wirtschafts-)Redak­tionen im Zuge der Zeitungsfusionen, Austausch von Texten, internationale Recherchekonsortien. Weiterlesen

Röstigraben – 10.03.2020

Mary Vacharidis: Das Ende des Bankgeheimnisses macht die Unterschiede deutlich

Was für die Gastronomie gilt, stimmt auch für die Wirtschaft: Romands und Deutschschweizer leben nicht im gleichen Land. Natürlich teilen sie zahlreiche gemeinsame Werte: den Innovationsdrang, den Hang zu gut verrichteter Arbeit, die Konsenskultur. Doch das ungleiche Wesen der beiden Sprachregionen führt zu deutlich unterschiedlichen Schwerpunkten in der Presse. Weiterlesen