Aktuell – 07.08.2013

In Locarno wird auch über die SRG-Kultur diskutiert

Ab dem 7. August trifft sich am Filmfestival Locarno die Kultur- und Medienszene wieder. Man darf davon ausgehen, dass es dort einige angeregte Diskussionen zwischen Kulturschaffenden und Vertretern der SRG geben wird. Denn gerade aus Kulturkreisen ist in letzter Zeit die Kritik an der Erfüllung des Kulturauftrages durch Radio und Fernsehen SRF lauter geworden. Neu haben die Filmjournalisten und der Dachverband "Cinésuisse" die Einstellung des Filmmagazins "Box Office" auf Fernsehen SRF massiv kritisiert.

Am 7. Juli hat der Filmjournalist und Kulturredaktor Christian Jungen in der NZZ am Sonntag unter dem Titel "Glanz & Gloria statt Kultur” geschrieben: "Auf den Sendern der SRG gibt es zwar noch gute Kultursendungen, aber das Angebot wird schleichend ausgedünnt. An die Stelle von Reflexion und Vertiefung treten zunehmend Quotendenken und seichte Eigenproduktionen, Spezialisten werden durch Generalisten ersetzt." Der NZZ-Beitrag habe ausserordentlich viele zustimmende Leser-Reaktionen ausgelöst, sagt die NZZ-Redaktion. Hier der ganze Artikel als Link:

http://webpaper.nzz.ch/2013/07/07/hintergrund/KGDUD/glanz-gloria-statt-kultur?guest_pass=06952bc960%3AKGDUD%3A44f8ee92d070ba79575ae8b45a9784d31eee7b22

Werbung

Aktuell

alle Beiträge

Ihr Kommentar

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = erforderlich

Sicherheitscode *