Aktuell – 07.03.2019

Jean-Luc Wenger neu bei EDITO

Wir begrüssen einen neuen Redaktionskollegen:

Per 1. März ist Jean-Luc Wenger als Mitglied der EDITO-Redaktion und Redaktionsleiter für die Romandie zu unserem Team gestossen. Er wird EDITO ab der kommenden Ausgabe mitgestalten.

Jean-Luc Wenger ist 53-jährig, lebt in La Chaux-de-Fonds und verfügt über eine breite berufliche Erfahrung. Nach Tätigkeiten im kaufmännischen Bereich und als Dokumentalist bei Ringier, «Le Nouveau Quotidien» und «Le Temps» stieg er vor rund 20 Jahren in den Journalismus ein, zunächst beim Magazin «Construire» (heute «Migros Magazine»), dann bei «L’Express» und «L’Impartial» und schliesslich als Mitarbeiter von RTS – Espace 2. In einem Teilzeitpensum arbeitet er derzeit für die Westschweizer Satirezeitschrift «Vigousse».

Jean-Luc Wenger engagiert sich in vielfältiger Weise für die Qualität der Medien und für die Interessen der Medienschaffenden. Er lebt und wirkt in der Romandie, kennt jedoch dank längerer Tätigkeit in Zürich auch die Interessen der Kolleginnen und Kollegen in der Deutschschweiz und kann so einen wertvollen Beitrag leisten zum gegenseitigen Verständnis in unserer Schweizer Medienwelt.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Mann in der Romandie.

EDITO-Redaktion

Werbung

Aktuell

alle Beiträge

Ihr Kommentar

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = erforderlich

Sicherheitscode *