15. Februar 2009 von Nick Lüthi

Das aktuelle Heft: KLARTEXT 1/2009.

titel_1_2009

Editorial: Jetzt zwitschern sie auch noch.

Gespräch im KLARTEXT: Isabell und Peer Teuwsen, Mutter und Sohn, über Journalismus als grosse Leidenschaft.

Analyse: Roger Blum zu den sieben Defiziten des Schweizer Mediensystems.

«Bund»: Was die Tamedia-Pläne in Bern auslösen.

Comedia ade! Mediengewerkschaft vor der Fusion.

Ex-Armeechef Keckeis rechnet mit den Medien ab.

(Titelbild: Olivia Heussler | clic.li)

  • Tags:
15. Februar 2009 von Nick Lüthi

… Pietro Supino, Verwaltungsratspräsident Tamedia

Für das Galadiner am Vorabend der grossen Entscheidung im Zeitungsbereich seines
Unternehmens.

d2c506e5c97b61db9ba72c1a47e47346Amuse-Gueule
Asiatischer À-la-minute-Snack „On Li Ne“ (gratis, geht aufs Haus)

Vorspeise
Leicht verdauliche und wohlbekömmliche Thurgauer Zwetschgen (Spitzenjahrgang 2008, gut gereift) auf Winterthurer Einheitsbrei
Serviert von einem erleichterten Landboten

Reichhaltiger Zwischengang
Berner Platte mit zwei Hinterschinken; der eine aus einem Profi-Mastbetrieb –
wenig Schwein für den Gast, viel Schwein für den Bauern –, der andere schwer
verdaulich, aus einem langjährigen Knospenbetrieb, kann dafür nach Wunsch mit
prominentem Beigemüse serviert werden
Entweder zusammen geschmort nach Art der Zürcher Fusion-Küche oder
getrennt serviert

Herausfordernder Hauptgang
Grosse Schlachtplatte
Geschnetzeltes und Gehacktes Zürcher Art
Als Beilage Blut- und beleidigte Leberwurst, begleitet von einen Bouquet regionaler Spezialitäten (Umfang je nach Stimmung in der Küche)

Dessert
Zuckerglasur pur (Achtung, kann bei sensiblen Gästen allergische Reaktionen
hervorrufen)

Aktuelles Heft:

 

EDITO
Ausgabe: 5 | 2018

  • Schaffhausen für Öffentlichkeitsprinzip
  • Fragen im “Opferzeitalter”
  • Umweltskandale in Chile
  • Regionaler Online-Journalismus
  • Ist vor “No Billag” nach “No Billag”?
  • Bilder von Flurina Rothenberger
  • und anderes mehr