5. Januar 2010 von Nick Lüthi

Mediensplitter (22)

Newsroom, kritisch: NZZ-Medienredaktor Rainer «ras.» Stadler hat kurz das Metier gewechselt und macht heute in Architekturkritik. Es geht um den Newsroom, ein seit Jahren in der Verlagsszene herumgebotenes Wundermittel gegen Qualitätsverlust infolge ausgedünnter Redaktionen. Doch jede Medizin hat ihre Nebenwirkungen. So auch die neumödige Redaktionsinnenarchitektur: «Im kürzlich neu gebauten Medienzentrum der Berner Espace Media Groupe sitzt der Chefredaktor des ‘Bunds’ mitten im Raum hinter Glaswänden. Eine Käseglocke? Ein Aquarium? Eine Frischhaltefolie? Die zeitgenössische Innenarchitektur schafft schöne neue Möglichkeiten für Spott.»

Netznachrichten, kostenpflichtig: Legendär, die ermahnenden Worte des dicken Markwort an seine Truppe:  «…und immer an die Auflage Leser denken.» Nicht länger nur als billige Werbefloskel klingen die Worte auf Redaktionen, die ihre Inhalte neu kostenpflichtig im Netz anbieten. Und es sind dies nicht wenige. Der Economist ernennt 2010 gleich zum «Jahr der Bezahlschranken» und kann dieser Entwicklung durchaus Positives abgewinnen: «One considerable advantage to building a paywall is that it forces newspapers to think hard about what their customers (as opposed to their advertisers) might really want.» Eben. …und immer an die Leser denken. Jetzt erst recht.

Schiefertafel, elektrisch: Kommt die Rettung aus Kalifornien, genauer aus Cupertino? Bereits Wochen bevor Apple sehr wahrscheinlich vermutlich möglicherweise eine elektrische Schiefertafel der Öffentlichkeit vorstellen wird, nehmen die Spekulationen bizarre Ausmasse an, wofür das überdimensionierte iPhone alles von Nutzen sein könnte; natürlich auch als Rettungsanker für die darbenden Zeitungen. Die können dann ihre Texte für teures Geld auf dem neuen Apfeldings verkaufen. Schliesslich werden die Leser, nur weil sie ein so geiles Teil in der Hand haben, plötzlich  ihr Portemonnaie öffnen für Ihnalte, die sie vorher gratis aus dem Netz gezogen haben. Oder etwa doch nicht?

Aktuelles Heft:

 

EDITO
Ausgabe: 5 | 2018

  • Schaffhausen für Öffentlichkeitsprinzip
  • Fragen im “Opferzeitalter”
  • Umweltskandale in Chile
  • Regionaler Online-Journalismus
  • Ist vor “No Billag” nach “No Billag”?
  • Bilder von Flurina Rothenberger
  • und anderes mehr