Service public – 17.02.2016

Warum «No Billag» no SRG heisst

Die Initiative «No Billag» ist extrem – sie will der SRG SSR die Existenzgrundlage entziehen. Sie kann aber auch zum Steigbügelhalter für verstecktere Angriffe auf die SRG werden.
Ein Beitrag von Philipp Cueni (EDITO) für LINK, das Magazin der Trägerschaft "SRG Deutschschweiz".

Werbung

Service public

alle Beiträge

Ihr Kommentar

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* = erforderlich

Sicherheitscode *